Milchvieh

Rindvieh

Unser Boxenlaufstall in der Algier wurde 1981 erbaut und 2019 komplett erneuert. Er bietet Platz für 55 Kühe. Hinzu haben wir noch einen Rinderstall, wo wir die Rinder und Galtkühe unterbringen.

Alle Tiere werden dan den Richtlinien BTS und RAUS gehalten.
BTS: Besonders Tierfreundliche Stallhaltung
RAUS: Regelmässiger AUslauf im Freien

Das durchschnittliche Alter unserer Kuhherde beträgt 2370 Lebenstage (6 Jahre und 4 Monate)

Gemolken wird mit einem Melkroboter DeLaval VMS V310.

Melkroboter

Der Melkroboter wurde im September 2019 in Betrieb genommen.
Der VMS V310 (vollautomatisches Melksystem) der Firma DeLaval ist ein selbstlernender Melkroboter, der effizient und leise die Kuh melkt.
Nebst dem Melken überprüft er auch die Trächtigkeit und erkennt sogar eine Stillbrunst.

Sämtliche Daten sind via PC im Büro oder auf dem Handy einsehbar und können so überwacht werden.

Stall

Der Boxenlaufstall wurde 1981 erbaut und 2019 komplett erneuert.
Neu bietet er Liegeboxen mit Sandbettwaben und Häckselstroh mit täglich etwas Kalk. Das Wasser für die Tränken ist aus einer eigenen Quelle und wird durch die Abwärme der Biogasanlage auf 15° Celsius erwärmt. Dies ist die optimale Wassertemperatur für Kühe.

Tierbestand

Bis Ende 2020 ca. 55 laktierende Milchkühe Red Holstein x Schweizer Fleckvieh
ca. 10 Galtkühe
ca. 10-12 Aufzuchttiere pro Jahr, ansonsten Besamung mit Fleischstieren
Erstkalbealter 24 bis 26 Monate
Besamungsindex 2.0

Milchleistung

Die Milchleistung beträgt ca. 8’000 kg/Lakt. oder knapp 10’000 kg pro Platz und Jahr.
Der Fettanteil beträgt Ø 4.2 %
Der Eiweissanteil beträgt Ø 3.47 %
Milchleistung pro Lebenstag Ø 15.3 kg

Mehrere unserer Kühe haben in ihrem Leben mehr als 100’000kg Milch produziert. Dank tierfreundlicher Haltung mit gesundem Futter, bestem Stallklima und guter Betreuung bleiben unsere Kühe gesund und langlebig.

Fütterung

Unsere Kühe sind während den Sommermonaten mindestens 6 Std. pro Tag auf der Weide. Dank einem Selektions-Weidetor funktioniert dies gut mit dem Roboter, da wir aus Weggründen nicht einen dauerhaften Weidezugang bieten können. Ganzjährig haben sie permanent zugänglicher Auslauf.

Die Tagesmischration besteht aus Heu/Emd, Saftfutter, Getreidemischung, Eiweissfutter, Salze, Mineralstoffe und Wasser. Dazu erhalten die Kühe im Roboter  Leistungsfutter und Mineralsalze.

Wir haben eine silofreie Milchproduktion für die Spezialitätenkäserei Sepp Brülisauer in Künten.

Kälberaufzucht

Unserer Kälber sind mindestens 150 Tage (ca. 5 Monate) auf unserem Betrieb.
Aufzuchttiere werden mit ca. 160 Tagen an den Aufzuchtbetrieb weiterverkauft. Alle anderen Kälber werden als Mastremonten auf Bio-Weidemastbetriebe verkauft.

Die Fütterung erfolgt durch einen automatischen Tränkeautomat mit eigener Milch sowie ständigem Zugang zu Heu und Wasser.

  • Auslauf Ost-seitig