Ackerbau

27ha Ackerbau mit Gerste, Weizen und Mais

Wir wirtschaften wir nach den Richtlinien der Bio Suisse.

Auf unseren Feldern bauen wir folgende Kulturen an

  • Wintergersten für Saatgut der Sorte Cassia
  • Winterweizen für Saatgut der Sorten Wiwa und Ludwig
  • Winterweizen für Tierfutter der Sorte Bockris
  • Körnermais und Silomais
  • Zuckermais
  • Kürbisse
  • Kichererbsen
  • Erbsen

40 ha Futterbau mit Kunstwiesen, Naturwiesen und Weiden

Auf knapp 20ha der Ackerfläche wird in Abwechslung mit den Ackerkulturen Gras für unsere Kühe angebaut, sogenannte Kunstwiesen.

Naturwiesen und Weiden ergänzen die Futtergrundlage für unsere Tier

18 ha wertvolle ökologische Flächen

Frommentalwiesen, artenreiche Blumenwiesen, Asthaufen, blühfreudige Buntbrachen für Wildbienen, Sand- und Steinhaufen, Hecken mit Krautsaum, extensive Weiden mit Buschgruppen, Tümpel, Feldobsthochstammbäume, Saum auf Ackerland, Streue und Feldgehölzen.

Diese Flächen bieten Rückzugsmöglichkeiten und Ruhe für Tiere. Die meist trockenen Standorte sind ideal für seltene, wertvolle und bunte Blumen und Gräser.